In Deutschland gilt aktuell ein Kontaktverbot für mehr als 2 Personen, in manchen Bundesländern sogar Ausgangsbeschränkungen. Alle Menschen sind gebeten daheim zu bleiben. Das kann vor allem mit Kindern sehr anstrengend sein, wenn ihnen  der Kontakt zu Freunden und Spielgefährten fehlt und man noch nicht einmal auf den Spielplatz gehen darf.

Anzeige

Spiele und lustige Aktivitäten für zu Hause

Wir haben für euch ein paar lustige Ideen und Spiele zusammengestellt, die ihr in „Quarantäne“ oder auch einfach nur so zuhause machen könnt.

Brettspiele

Dame & Mühle selbst basteln. Spielfeld auf Karton malen und Spielfiguren – hier ist Eure Kreativität gefragt:

  • 24 Steine im Garten sammeln anmalen schwarz und weiß
  • 24 Figuren aus Knetmasse oder Playdoh basteln
  • 24 Figuren schnitzen

Hier gibts die passenden Brettspiele bei amazon.de* zu kaufen >>>

Mensch ärgere Dich nicht

Immer wenn man nicht raus kann muss man so lange auf einem Bein stehen, bis man sich wieder reingewürfelt hat.

Mit LEGO bauen

Krankenhaus aus allen vorhandenen Legosteinen bauen – bei mehreren Kinder eine Battle machen. Das hat den Vorteil dass man das Thema Krankenhaus auch nicht nur „negativ“ besetzt.

Mit Bügelperlen spielen

  • Zahlen von 0 – 9 je 3 x in unterschiedlichen Farben – dann die Matheaufgaben nach Buch legen und lösen
  • Raus in Garten, alle Blumen abmalen und als Bügelbild nachbasteln.

Fitnessstudio mit den Kindern in der Wohnung

Pilatesstunde im Wohnzimmer: Matten auslegen, Kinder in Sportsachen, Video auf YouTube oder auf den genutzten Streamingdiensten anschauen – gemeinsam macht es viel mehr Spaß und alle machen Sport

Kreative Architekten gesucht

Alle Decken, Kissen und Stiele von Besen und Co ins Kinderzimmer. Aufgabe: Ihr baut Euch jetzt die kreativste Höhle. Wenn alles fertig ist, dürfen die Kinder sogar darin übernachten.

Stopp-Tanz

Bedingung: es muss richtig getanzt und nicht nur gewackelt werden, bis auf Pause gedrückt wird. Wer sich dann noch bewegt hat verloren.

Das Lava Labyrinth

Decken, Tischsets, Waschlappen, Geschirrtücher in der Wohnung auslegen wie ein Parcours, mit Hindernissen über Stühle und Sofa. Jeder muss auf Zeit durch die Wohnung auf die ausgelegten Sachen treten. Wenn er daneben tritt, ist er raus. Denn der Boden ist Lava!

Profi Variante: Fahrradhelm, Skibrille, Handschuhe und jeweils einen Luftballon in der linken und rechten Hand.

Gemeinsam ausmisten und aufräumen

Ausmisten mit den Kids. Mit was hast Du die letzten Jahre nicht mehr gespielt? Dann ins Internet stellen zum verkaufen und wetten,  wer seine Sachen zuerst verkauft hat.

Bällebad mal anders

Luftballons in einen Bettbezug stecken und mit rein krabbeln oder drüber hinweg.
Upgrade: 2 Bettbezüge aneinander knüpfen und durch kleinen Durchgang die Kids krabbeln lassen.

Corona-Schnitzeljagd: Spaß mit anderen Familien haben (Corona-konform!)

Wichtig: auf die Suche darf in Corona-Zeiten natürlich immer nur eine Familie gleichzeitig gehen und das mit dem erlaubten Spaziergang verbinden.

Wie wäre es mit einer Schnitzeljagd draußen im Grünen? Einfach ein paar Quizfragen vorbereiten, in Klarsichtfolien packen. Dazu ein paar Luftballons oder bunte Bänder und ab in den Wald oder Park. Dort platziert ihr dann an einem Startpunkt die erste Quizfrage mit einem zusätzlichen Infotext für Eltern.

Dann einfach eine schöne Strecke aussuchen und immer wieder eine Quizstation einbauen. Diese markiert ihr mit einem Luftballon oder bunten Band, dass man sie auch nicht übersehen kann.

Am Ende der des Quizfragen Parcours wartet dann ein kleiner Schatz. Das kann eine Dose mit Minispielzeugen sein oder eben abgepackte Süßigkeiten.

Dann informiert ihr befreundete Eltern über die „Corona-Schnitzeljagd“ und den Startpunkt. Vergesst nicht, ihnen zu sagen, dass sie bitte auch etwas zum Auffüllen der Schatzkiste mitnehmen, sonst geht irgendein Kind dann mal leer aus.

Vergesst nicht nach der Krise die Sachen wieder einzusammeln.

Viel Spaß!